REITSTADION WM 2015 | AACHEN

2015

PROJEKT - DETAILS

Die Teilnehmer des sportlichen Großereignisses in der Soers können sich freuen. Als Treffpunkt und als Ort um ein wenig zur Ruhe zukommen, ist auf der Stadion abgewandten Seite der neuen Tribüne am Dressurstadion für alle Reiter und Begleiter rund um den Pferdesport ein gestalterisch anspruchsvoller Platz mit einer hohen Aufenthaltsqualität entstanden. Gleich einem Hortus conculus, wird der neue Riders´ Plaza mit den großzügig angelegten Pflanzrabatten von geschnittenen Buchenhecken und Spalierlinden eingerahmt. Im lichten Schatten des sonnengrünen Laubs der Gleditsien laden Sitzwürfel und Bänke dazu ein, Platz zu nehmen, sich auszuruhen oder miteinander ins Gespräch zu kommen. Blaublühender Salbei und Lavendel, gepaart mit den weißen Blütenwolken der Fiederspiere setzen den dezent in grau und anthrazit gehalten Platz farblich in Szene und schaffen durch die zurückhaltende Gestaltung eine harmonische Verbindung zu dem hellen, in weiten Teilen weiß gehaltenen neuen Tribünenbauwerk.

Jahr

2014 / 2015

Auftraggeber

Aachen-Laurensberger Rennverein

Bauvolumen

250.000 €

Aufgabe

Herstellung des Riders´ Plaza als interner

Backstage Treffpunkt für alle Teilnehmer

Leistungen

Vorplanung

Vorentwurf

Entwurf

Ausführungsplanung, Ausschreibung, Vergabe

Bauleitung

winterscheid - weidenhaupt   landschaftsarchitektur  I   fleuth 53  I  52224 stolberg  I  fon  ++49 (0) 2402 1245056  I  post@winterscheid-weidenhaupt.de

© 2018 by W_W.