ERNST-MACH-GYMNASIUM BA2 | HÜRTH

2018 | 2022

Jahr

2018-2022

Auftraggeber

Stadt Hürth

Bauvolumen

520.000 €

Aufgabe

Neugestaltung Aussenanlagen

Gymnasium, 2. Bauabschnitt

Leistungen

Vorplanung

Vorentwurf

Entwurf

Ausführungsplanung,

Funktionalausschreibung

PROJEKT - DETAILS

Der Freiraum der gesamten Anlage ist in unterschiedliche Räume gegliedert, die eine differenzierte Nutzung und unterschiedliche Qualitäten aufweisen. Durch die Gliederung des Raumes entsteht die Möglichkeit den Schülerinnen und Schülern, Ihrem Alter gerecht, vielseitige Aktivitäten bzw.- Nutzungsmöglichkeiten in den Außenanlagen anzubieten.
In der Formensprache orientiert sich der Entwurf an der Gestaltung des 1. Bauabschnittes und nimmt die organischen Linien, die die Gebäude in Form von befestigten Flächen, Pflanz- und Rasenflächen umfließen, wieder auf und führt diese über das gesamte Areal fort. Diese fließenden Bewegungen in der Linienführung schaffen dabei einen spannenden Kontrast zur Architektur des Hochbaus.

Das Potential gut durchgrünter Schulhöfe für Kinder und Jugendliche

  • begrünte Schulhöfe als Beitrag für ein lebenswertes und attraktives Umfeld  

  • Pflanzen produzieren Sauerstoff, regulieren die Temperatur, reinigen die Luft und wirken sich damit positiv auf   das Stadtklima und die Gesundheit  aus

  • Schulhöfe als Klimagärten begreifen (Schule der Zukunft; Klimaschutz- und  Energiesparschule; Einbeziehung / Zusammenarbeit mit den Klimamangern des EMG; )

  • grün gestaltete Räume wirken stressreduzierend und beruhigend auf Körper, Geist und   Seele

  • grüne Lebensräume als Einladung für Spiel, Sport und Bewegung

  • gut gestaltete und durchgrünte Schulhöfe laden ein zusammen zukommen, miteinander in Kontakt zu treten, soziale Integration zu leben

  • grüne Schulhöfe bieten Lebensräume für Flora und Fauna


Der Schulgarten:

  • Ein Ort der Kreativität, wo mit allen Sinnen das Werden und Gedeihen der Pflanzen erlebt wird.

  • Ein Ort des Verstehens davon, wie die Dinge voneinander abhängen.

  • Ein Ort um Verantwortung zu lernen und zu übernehmen.

  • Ein Ort zum Wundern, wie aus einem winzigen Samenkorn ein großer schattenspendender Baum entstehen kann.

  • Ein Ort zum naschen und ernten von gesunden Lebensmitteln.

winterscheid - weidenhaupt   landschaftsarchitektur  I   fleuth 53  I  52224 stolberg  I  fon  ++49 (0) 2402 1245056  I  post@winterscheid-weidenhaupt.de

© 2018 by W_W.